Fortbildungen

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unseres Vereins bieten Vorträge oder Fortbildungen zu folgendenThemen an:

  • Biographieforschung
  • Erinnerungskulturen und Erinnerungspolitik
  • Familiale Tradierungsprozesse
  • Kollektive Vergangenheitsbearbeitung
  • Nationalsozialismus: gesellschaftliche Bearbeitung
  • Gesellschaft und Geistige Behinderung
  • Psychiatrie und Psychiatriegeschichte
  • Politik und Psychoanalyse
  • Historisch-politische Bildungsarbeit: Stadtspaziergänge zur Frauen- und Geschlechtergeschichte; zu den Revolutionen 1848, 1918, 1968; zur DDR-Opposition;
  • Exklusive Tour zur 300jährigen Frauen- und Emanzipationsgeschichte in Mitte mit Livemusik
    Iris Wachsmuth (Stadtsoziologin) & Maria Christina (Musikerin) Aktuelle Termine auch unter Frauentouren:
    http://frauentouren.de/termine/fuehrungen

„Vergeben heisst: Jede Hoffnung auf eine bessere Vergangenheit aufgeben.“
von der website: „theforgivenessproject“